Anfahrt    Babygalerie    

Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Druckersymbol  

Freiwilliger Zivildienst

 

Freiwilliger zusätzlicher Zivildienst

"Mit Zustimmung der Dienststelle haben alle Dienstleistenden die Möglichkeit, freiwilligen zusätzlichen Zivildienst in unmittelbarem Anschluss an den Zivildienst zu leisten, soweit Haushaltsmittel zur Verfügung stehen (§ 41a des Zivildienst-gesetzes).

Eine Verlängerung des Zivildienstes kann nur einmal beantragt werden. Der freiwillige zusätzliche Zivildienst ist für mindestens drei bis höchstens sechs Monate und nur für volle Monate möglich.  Der Verlängerungszeitraum beträgt somit drei, vier, fünf oder sechs Monate. Ein solcher Antrag kann frühestens zwei Monate nach Beginn des Zivildienstes gestellt werden und sollte möglichst bis zum Ende des vierten Dienstmonats im Bundesamt für den Zivildienst vorliegen."

Quelle: "Freiwilliger zusätzlicher Zivildienst nach dem Wehrrechtsänderungsgesetz 2010". Sonderinformation 2/2010 vom 20.08.2010. Herausgegeben vom Bundesamt für den Zivildienst. Hervorhebungen im Original.

Bitte beachten Sie: Es gelten die aktuellen gesetzlichen Regelungen, die zum Beispiel beim Bundesamt für den Zivildienst abrufbar sind.

Kontakt

Wolfgang Weigerding
Stellvertretender Pflegedirektor
Telefon: +49 (0) 67 81/66-1710
Fax: +49 (0) 67 81/66-1739
E-Mail: w.weigerding(at)io.shg-kliniken.de

Adresse

Klinikum Idar-Oberstein GmbH
Dr.-Ottmar-Kohler-Straße 2
55743 Idar-Oberstein